Malia

Der Palast von Malia

Die Ausgrabungen in Malia wurden 1915 von J. Chatzidakis begonnen und werden von der französichen Archeologischen Schule fortgesetzt. Freigelegt wurden bisher der Palast, Wohnhäuser der Stadt und Grabstätten in Chrysolakkos. Nach der Überlieferung herrschte hier Sarpedon. Bereits in der Jungsteinzeit war dieser Ort bewohnt. Der erste Palast wurde um 1900 vor Christus erbaut und nach seine Zerstörung um 1700 vor Christusdurch einen Neuen ersetzt, der wie die anderen Herrschersitze Kretas um 1450 vor Christus zerstört wurde.

Die heute sichtbaren Ruinen stammen hauptsächlich aus der Zeit des neuen Palastes. Im Vergleich zu Knossos ist dieser Palast zwar flächenmäßig nicht kleiner aber provinzieller und weniger reich ausgestattet. Er wurde aus einheimischen Baumaterial errichtet.

Malia malia2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*